TOPlist

Biker in Deutschland im Böhmerwald - Bayerischer Wald und Nationalpark Falkenstein

 

Alles, was ich über Radsportaktivitäten erfunden habe, kam diese Woche heraus. Deshalb wollte ich die Wolle nutzen und endlich mit den Grenzrädern von Tschechien nach Deutschland fahren. Als Ziel habe ich den deutschen Nationalpark Šumava - Bayerischer Wald gewählt und darin ein klares Ziel, nämlich den Großen Falkenstein mit 1315 m Höhe, den Mädels aber nicht gesagt, dass es "wahrscheinlich" nur bergauf geht. frech Wir haben uns jedoch auf die Reise gefreut. Endlich konnten wir ein weiteres Radsportziel dieses Jahres erreichen ... cool

 

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/15_-_trasa_-_zelezna_ruda_-_bavorsky_les.jpg

 

Von Železná Ruda über Zwieslerwaldhaus

Wir haben die Fabeln auch mit dem Zug nach Železná Ruda gebracht. Dort genießen wir beim Kaffee die Bergluft und die Atmosphäre, die hier herrschte. Ich bereite eine Karte vor - Navigation und wir gehen langsam. Damit hatte ich ein kleines Problem, denn es gibt im Böhmerwald in Tschechien und in Deutschland streng reservierte Plätze für Radfahrer und wir wollten auf keinen Fall eine Geldstrafe bekommen ... Engel

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/1-_v_zelezne_rude.jpg

Nach wenigen Kilometern erreichen wir die tschechisch-deutsche Grenze. Dies ist das erste Mal für uns auf dem Fahrrad, Sie verstehen also sicherlich, dass dieses Ereignis bei uns gewisse Emotionen geweckt hat.Herz

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/2-_na_nemeckych_hranicich.jpg

Und zwar so sehr, dass Kája der "Radmama" ein bisschen in den Hintern treten wollte.frech

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/3-_kop_do_nemecka.jpg

Nach dem Kick folgt eine Passage durch das Zwieslerwaldhaus. Kája bemerkt an einer der Baracken ein Schild mit der Warnung vor Bären. Dann sage ich zu ihr: „Mach dir keine Sorgen Kájo, wenn du schneller als 50 km/h bergauf fährst, sollte es dir gut gehen“ cool. Es scheint, dass Kája nicht beruhigt war ... Unentschlossenheit

 

Der Aufstieg zum Großen Falkenstein beginnt

Es zeigte mir eine Abkürzung auf der Karte, aber es bedeutete, vom Fahrrad abzusteigen und etwa 1,6 km bergauf zu schieben. Nach einer Rast, wo wir die Fabeln geschoben haben, steigen wir wieder ein und treten in die Pedale. Die Mädchen vermuteten, dass es hier viel mehr Hügel geben würde, als sie ursprünglich erwartet hatten. Ähm, also haben sie es für mich herausgefunden.. frech Nach etwa zwei Kilometern machen wir eine Pause, damit wir die Funktions-T-Shirts ausziehen können, denn es begann warm zu werden. Engel So sah Míša aus, als sie erfuhr, dass wir von nun an wieder und nur noch bergauf fahren würden. wütend

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/4-_cekaji_nas_kopce.jpg

Als wir uns während einer kurzen Pause umzogen, sausten etwa 20 Runden an uns vorbei. Die Mädchen waren überrascht, dass es sich nur um E-Bikes handelte. Es war mir egal, ich fahre für mich und für mich selbst, also ist es mir egal, was jemand fährt. Aber die Mädchen, die viel weniger gelaufen sind als ich, machten eine Pause und es war ein wenig demotivierend für sie. Dies habe ich jedoch später ausgenutzt. wink

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/5_-e_kola_jedou_do_kopcu.jpg

Es folgte eine deutsche Zählung vorbeifahrender Radfahrer. Ich habe es Míša erklärt (obwohl ich kein Deutschexperte bin, aber ein bisschen weiß ich) Ihre anschließende Zählung war so: AIDS, zwei, drei, vier, FUJ, SEX, sieben ... frechSmiley Ich weiß nicht, entweder hat sie mich falsch verstanden oder war es Frauenzählung auf Deutsch? cool

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/6_-_nemecke_pocitani.jpg

 

Letzte Herausforderung - bergauf graben - 4 km - Großer Falkenstein

Auf den Wegweisern machten wir kurze Pausen. Und auch an diesem kleinen Wasserfall. Herz

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/7_-_vodopady.jpg

Dann geh einfach raus. Die Mädchen hielten tapfer durch. Wie gesagt, Radfahrer mit Taschenlampen wurden hier gesegnet. Sehr oft pfiff jemand um uns herum so. Es war mir egal, aber die Mädchen überhaupt nicht, und es hat sich demotivierend auf sie ausgewirkt traurig. Míša ging nicht ohne Pause (ein paar Sekunden zum Ausatmen) zum Großen Falkenstein, aber sie gab nicht auf. Wenn sie nicht konnte, schob sie das Fahrrad und fuhr dann wieder, sie hat definitiv nicht aufgehört;). Und was ist mit Kája, die erst 12 Jahre alt ist? Sie biss hinein und ritt wie eine Maschine Teufel. Schwer atmend, Tränen am Rand, aber sie machte weiter. Ich sagte ihr mehrmals, dass sie es aufgeben könne, aber sie wollte nicht nachgeben. Als etwa das 150. E-Rad an uns vorbeifuhr, sage ich ihr: Das heißt, du wirst einer der wenigen sein, die Fuckinstein (nach 2 Kilometern Treten umbenennen) alleine erobern. Das ermutigte sie und sie machte weiter. Nur der letzte Abschnitt war etwa 80 Meter lang, aber dann stieg sie wieder ein und beendete ihn. Hut ab, ich würde mich mit 12 Jahren verpissen. frech

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/8_-_kaja_to_dala_4_km.jpg

Noch ein Foto von E-Bikes, schöne Sammlung.. :) Allerdings habe ich ca. 4 Radfahrer ohne Taschenlampe gesehen. Es waren alles Jungs im Alter von 25-35 Jahren. Aber kein Mädchen und keine Frau. Als Kaja es sah, erschien ein zufriedener Ausdruck auf ihrem Gesicht wink. Sie wusste, dass sie diesen Gipfel alleine erobert hatte, und an diesem Tag war sie das einzige selbstfahrende "Supergirl" auf Fuckinstein. Genau so baut Biker-Selbstbewusstsein aufcool. Dann hat sie begriffen, dass eine Menge E-Bikes um uns herum sie in ihrem heutigen Können bestätigt haben und dass jeder für sich und für sich fährt. ja

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/9_-_jen_e_kola.jpg

Míša fand auf Falkenstein einen Motivations- und Monumentalstein mit einer Inschrift, die in der Übersetzung ungefähr bedeutet: Schritt für Schritt zum Ziel. Sie wird sich auf jeden Fall an diese Reise und Wanderung erinnern.. wink

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/12-_krok_za_krokem_v_cili.jpg

 

Einkehrmöglichkeiten im Großen Falkenstein - Schutzhaus

Dann folgte die Essensbestellung. Zum Glück stellte sich heraus, dass der Kellner Tscheche ist, denn in meinem Gruß "Guten tag dude" sagte er: "Ja, also können wir unseren folgen, ich bin Tscheche wie ein Baumstamm" ja. Ich antwortete ihm: "Ich bin auch ein Baumstamm, aber aus der Slowakei" frech Dann bestelle ich Holunderwasser, Kaffee und Suppe. Es klang so aus meinem Mund: "Drei mal Scheisse Wasser und zweimal scheisse Suppe"cool. Gut war, dass der Kellner Tscheche ist, denn es gab keine scheisse Snacks auf der Speisekarte. Das urteilte ich zumindest nach dem tiefen Lächeln der Deutschen, die mit uns an einem Tisch saßen. Unentschlossenheit

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/13_-_obcerstveni.jpg

Die Aussicht auf den Großen Falkenstein war toll, die harte Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt. Nun, urteilen Sie selbst. cool

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/14_-_vyhled_grosser_falknestein.jpg

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/20-_pokoreni_grosser_falkenstein.jpg

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/22_-_vitezstvi_nad_grosser_falkenstein.jpg

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/21_-_vitezstvi_nad_grosser_falkenstein.jpg

Und ein klassisches Familienfoto nach der Eroberung von Fuckinstein darf natürlich nicht fehlen.. frech

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/17_-_grosser_fuckinstein.jpg

Die Damen entschieden sich daraufhin, den Falkenstein-Cache einzusammeln. Zu unserer Enttäuschung gab es nur ein Spielzeug von Kinderka und ein Stück Lumpen (wahrscheinlich auch ein Spielzeug) Stirnrunzeln. Vom Cache oben haben wir uns mehr erwartet. Zum Glück hat Míša einen bemalten Stein gefunden, sodass uns der Cache nicht so sehr gestört hat. ja

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/23_-_kesky_na_grosser_falkenstein.jpg

Wenn wir genug von der lokalen Atmosphäre haben, steigen wir auf unsere Räder und fahren zurück nach Železná Ruda. Unterwegs dachte Kája, sie wüsste nicht, wie sie diesen Hügel gehen konntewink. Unterwegs im Zug spielten wir Karten, sprachen über die Erlebnisse, die wir heute gemacht haben. Dazu veget und cool ..

https://www.kempy-chaty.cz/sites/default/files/turistika/24_-_cesta_domu.jpg

 

Wenn du bleiben und mehr durchmachen möchtest, lege ich Tipps für eine Unterkunft im nahegelegenen Zwieslerwaldhaus und Umgebung bei.

 

Unsere erste Radreise nach Deutschland ist gut gelaufen und wir haben viele Erfahrungen und Eindrücke mitgenommenwink. Bayern, freu mich auf uns, wir kommen bestimmt wieder..Herz

 

 

ANDERE BEKANNTE ARTIKEL

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Web-und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags:
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Klartext

  • HTML-Tags sind nicht erlaubt.
  • Web-und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage ist für die Prüfung, dass Sie ein Mensch und nicht ein automatisiertes Spam sind.
5 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Beispiel und das Ergebnis einzugeben. Eg. für 1 + 3 Einsatz 4.


INTERESSANTE ARTIKEL